Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Zutaten

100 g Müller’s Mühle Rotes Linsenmehl
½ Würfel Hefe
320 ml Wasser
25 ml Olivenöl
400 g Weißmehl Typ 550
9 g Salz
2 g Kräutermischung (Pastagewürz
von Ingo Holland)
24 kleine Cherrytomaten
100 g Tiroler Speck
100 g Crème Frâiche
40 g geriebenen Emmentaler
evtl. 1 kleine rote Zwiebel und Pizzakäse zum belegen

Linsen Pizzaküchlein 4-6 Personen

Zubereitung

Hefe in Wasser auflösen. Kaltgepresstes Olivenöl zur aufgelösten Hefe geben.

Weißmehl, Linsenmehl und Salz mischen und mit der Flüssigkeit im Rührkessel zu einem plastischen Teig kneten. Kräutermischung beigeben und nochmals kurz kneten. In einer Schüssel, mit Plastikfolie abgedeckt, aufgehen lassen und wieder kneten. Teig flach drücken (1-2 cm dick), mit den Fingern eindrücken, Teiglinge nochmals aufgehen lassen und mit Crème Frâiche bestreichen. Den Speck in Streifen schneiden, die Kirschtomaten waschen und in Scheiben schneiden. Beide Zutaten auf den Pizzaküchlein verteilen. Bei Bedarf kann man nun noch etwas Pizzakäse verwenden. Guten Appetit!

Backen im Kombidämpfer: 5 Minuten bei 220 °C mit kurzer
Dampfzugabe und geschlossenem Dampfabzug (100% Feuchtigkeit), anschließend 10 Minuten bei 180 °C und offenem Dampfabzug (0% Feuchtigkeit) backen.

Backen im Backofen: 12–14  Minuten bei 220 °C

Dieser Teig eignet sich hervorragend für Pizzabrötchen, Brot oder Crossini.