Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Zutaten

250 g Müller’s Mühle Amaranth
Salz
20 g Pistazienkerne
25 g Sonnenblumenkerne
1 kleiner Granatapfel (ca. 225 g)
3 EL Olivenöl
4 EL Himbeeressig
2 EL Apfelsaft
Pfeffer a.d. Mühle
4-6 Stiele Zitronenmelisse
250 g küchenfertige Garnelen
1 Knoblauchzehe

Amaranth-Salat mit Garnelen Für 4 Portionen

Zubereitung

Amaranth heiß abspülen. Reichlich Wasser mit Salz aufkochen. Amaranth einstreuen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen. Danach von der Herdplatte ziehen und ca. 10 Minuten nachquellen lassen. Amaranth in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen.Pistazienkerne grob hacken. Mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Herausnehmen. Schale des Granatapfels mehrmals vom Blüten- zum Stielansatz einschneiden. Granatapfel an den Schnittstellen aufbrechen, Kerne zwischen den Trennwänden herauslösen.2 EL Olivenöl, Essig und Apfelsaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Melisse waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden, Amarath, Kernmischung, Granatapfelkerne und Melissestreifen mit der Vinaigrette vermengen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Knoblauch schälen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin ca. 4 Minuten braten. Dabei Knoblauch anpressen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Noch heiß auf dem Amaranth-Salat anrichten.Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (ohne Ziehzeit)