Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Zutaten

400 g getrocknete Müller's Mühle weiße Bohnen
Wasser zum Einweichen
400 g Müller`s Mühle Jasmin Reis
Salzwasser
1 kg Hähnchenbrustfilet
Salz, Pfeffer aus der Mühle
6-7 EL Austernsauce
6-7 EL Sojasauce

Außerdem:
5 rote Zwiebeln
je 2 rote und gelbe Paprikaschoten
2 Karotten
1 Stange Lauch
6-7 EL Sesamöl
1 Glas Bambussprossen (180 g Abtropfgewicht)
1 EL Fünfgewürzpulver
6-7 EL Ingwersirup
7 Eier
200 g Cashewkerne
Gemüsestreifen zum Garnieren

Asiatische Reispfanne für 10 Personen

Zubereitung

Die weißen Bohnen im kalten Wasser über Nacht einweichen, anschließend im Einweichwasser in ca. 60 Minuten weich kochen, abgießen und gut abtropfen lassen. Reis in kochendem Salzwasser in 10-12 Minuten bissfest garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Hähnchenbrustfilets unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Austernsauce und Sojasauce beträufeln und im Kühlschrank marinieren. Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Karotten schälen, grob raspeln oder in dünne Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Sesamöl in einem Wok erhitzen. Hähnchenstreifen darin unter ständigem Rühren braten, herausnehmen und warm stellen. Das Gemüse ins verbliebene Bratfett geben und unter ständigem Rühren braten. Die gut abgetropften Bambussprossen und die weißen Bohnen mit dem Reis und dem Hähnchenfleisch zum Gemüse geben und das Ganze 8-10 Minuten unter ständigem Rühren erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Fünfgewürzpulver abrunden. Ingwersirup mit den Eiern und den Cashewkernen verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, zum Schluss unter die Reispfanne heben und stocken lassen. Die asiatische Reispfanne anrichten, mit Gemüsestreifen garnieren und servieren.