Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Zutaten

50 g Müller’s Mühle Amaranth
100 g Müller’s Mühle Kichererbsen
1 Würfel frische Hefe (= 42 g)
Zucker
500 g Mehl
Salz
1 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
30 g Grillpaprikaschoten (Glas)
100 g weiche Butter
1-2 TL Ajvar
frisch gemahlener Pfeffer
100 g Frischkäse
etwas Zitronensaft
Cumin, Kardamom, Currypulver

Amaranth-Brote 4 Stück

Zubereitung

Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen, nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen, dabei 50 ml Kochwasser auffangen und die Kichererbsen etwas abkühlen lassen. Hefe zerbröckeln, mit 1 TL Zucker und ca. 100 ml lauwarmem Wasser (gesamt ca. 250 ml) glattrühren und abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Einen kleinen Topf erhitzen, Amaranth esslöffelweise dazugeben, Deckel auflegen und Amaranth aufpoppen lassen, dabei den Topf ständig bewegen, damit das Amaranth nicht anbrennt. Den Vorgang solange wiederholen, bis aller Amaranth gepoppt ist.

Vorteig mit Mehl, Amaranth, 1 TL Salz, Essig und Öl verkneten und weitere ca. 40 Minuten gehen lassen. Den Teig mit einem angefeuchteten Teigschaber zu 4 Fladen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech formen und weitere ca. 20 Minuten gehen lassen.

Amaranth-Brote im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 25 Minuten backen. Paprikaschoten in kleine Stücke schneiden. Butter mit Ajvar und Paprikaschoten verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kichererbsen mit Kochwasser pürieren, mit Frischkäse verrühren und mit Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer, Cumin, Kardamom und Currypulver abschmecken. Brote mit Butter und Dip anrichten und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Einweichzeit: über Nacht
Ruhezeit: ca. 80 Minuten
Backzeit: ca. 25 Minuten

Pro Stück:
kJ/kcal: 3728/891
EW: 25,2 g
F: 38,5 g
KH: 112,2 g
BE: 9,5