Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Amaranth - vielfältig in der Anwendung


Amaranth kann in der Großküche als abwechslungsreiche Zutat für viele leckere Gerichte verwendet werden. Mit seinem nussigen Geschmack und den vielen enthaltenen Nährstoffen ist Amaranth eine ideale Basis zahlreicher Köstlichkeiten und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Amaranth zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Menschheit. Dieser kommt ursprünglich aus Südamerika und wurde schon von den Andenvölkern als wertvolles Grundnahrungsmittel genutzt.

Amaranth gehört nicht zur Pflanzengattung Getreide, sondern wird dem sogenannten Pseudogetreide zugeordnet. Pseudogetreide sind glutenfrei und haben daher keine Eigenbackfähigkeit, finden aber ansonsten Verwendung wie „normale Getreidearten“. Ideal geeignet für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit auf der Suche nach Abwechslung auf ihrem Speiseplan.

Zubereitung Grundrezept:
Einen Teil Müller‘s Mühle Amaranth warm abspülen und mit zwei Teilen Wasser (evtl. gesalzen) aufkochen. Sobald das Wasser kocht, ca. 20-25 Minuten auf kleinster Stufe mit Deckel ausquellen lassen, bis der Amaranth das gesamte Wasser aufgenommen hat. Dabei gelegentlich umrühren. Der Müller‘s Mühle Amaranth kann nun serviert oder weiter verarbeitet werden.

Verwendungshinweise:

Herzhaft oder süß. Salate, Gemüsefüllungen (wie z.B. gefüllte Paprika), herzhafte Aufläufe, Puffer und Pfannengerichte oder einfach als Beilage. Süß zubereitet eignet sich Amaranth zum Beispiel als Bestandteil von Riegeln, Müslis oder Desserts.

Probieren Sie doch einmal unseren Amaranth-Puffer auf Rahmporree, unser Hähnchencurry mit Amaranth oder unsere Müsliriegel mit Cranberries.

Tipp:
Amaranth-Popcorn selbermachen
Haben Sie aus Amaranth schon einmal Popcorn gemacht, also Ihren Amaranth selber gepufft? Einfach etwas Öl im Topf erhitzen, sodass der Boden bedeckt ist und etwas Amaranth in den Topf geben. Sobald die Amaranth-Körner aufgepoppt sind, herausnehmen.

Gepoppter Amaranth eignet sich hervorragend für leckere Müsli, selbstgemachte Riegel und Cracker oder für tolle Süßspeisen. Einfach ausprobieren und genießen.

Aufbewahrung:
Dunkel, kühl und trocken lagern.

Müller’s Mühle Amaranth erhalten Sie im praktischen 2 kp ZIP-Standbeutel sowie in der 250g-Faltschachtel mit Innenbeutel.