Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Teller Linsen


Handelsübliche Teller Linsen haben einen Durchmesser von 6-7 mm. Nach der Ernte farblich hell-olivgrün werden sie nach längerer Lagerung gelbbraun bis braun. Die Farbe beeinträchtigt weder Geschmack noch die Kochfähigkeit.

Die normale Kochzeit für Linsen beträgt ca. 45 Minuten.    

Teller Linsen eignen sich für Suppen, Eintöpfe und Salate.

Müller's Mühle Tellerlinsen erhalten Sie im 1 KG Beutel sowie im 5 KG und 10 KG Polybeutel.

Warenkunde

Linsen tragen den botanischen Namen "Lens culinaris", was darauf hinweist, dass sie auch in der feinen Küche stets beliebt waren. Ihre Heimat ist Vorder- und Zentralasien. Sie brauchen zum Gedeihen ein heißes, trockenes Klima. und werden heutzutage auch in Kanada, Chile, Türkei, den USA und China angebaut. Linsen sind scheibenförmige Samen, die nach der Ernte hell- bis olivgrün sind. Nach längerer Lagerung werden sie gelbbraun bis braun. Die Verfärbung beeinträchtigt weder den Wohlgeschmack noch die Kochfähigkeit. Linsen werden nach der Größe unterschieden und sind im Durchmesser 6 mm und 7 mm (Tellerlinsen) am gebräuchlichsten. Für die Konservenherstellung werden die kleineren Linsen bevorzugt.