Flash Download 3D-Zeitschrift benötigt das Flash 10.1 Plugin von Adobe.
Download von adobe.com

Bitte Stellen Sie sicher dass Javascript
in Ihrem Browser aktiviert und erlaubt ist.


Content:
1
Weil Gutes besser schmeckt. Wissenswertes, Rezepte und Profi-Tipps rund um Reis

2
REIS Muller's Muhle. Qualitat seit 1893. Müller's Mühle - die Marke, der Sie vertrauen können: Unsere Qualität nimmt ihren Ursprung dort, wo Reis und Hülsenfrüchte natürlich und unverfälscht gedeihen - in den besten Anbaugebieten der Welt. Von unseren Experten sorgfältig ausgewählt, führt ihr Weg zu schonender Weiterverarbeitung in eine der modernsten Mühlen Europas - zu Müller's Mühle, die hier auf eine über hundertjährige Tradition zurückblicken kann. Unsere Kompetenz und die höchsten Produktstandards sichern Ihnen eine Qualität, die ständig von internen und externen Labors überprüft wird. Unser hochmodernes Qualitätsmanagement - das selbstverständlich nach allen internationalen Richtlinien zertifiziert ist - überwacht alle Produktionsprozesse. So entsteht Müller's Mühle Qualität, die in Ihren Händen zu einem einzigartigen und besonderen Genusserlebnis wird.

3
REIS Muller's Muhle. Qualitat seit 1893. Müller's Mühle - die Marke, der Sie vertrauen können: Unsere Qualität nimmt ihren Ursprung dort, wo Reis und Hülsenfrüchte natürlich und unverfälscht gedeihen - in den besten Anbaugebieten der Welt. Von unseren Experten sorgfältig ausgewählt, führt ihr Weg zu schonender Weiterverarbeitung in eine der modernsten Mühlen Europas - zu Müller's Mühle, die hier auf eine über hundertjährige Tradition zurückblicken kann. Unsere Kompetenz und die höchsten Produktstandards sichern Ihnen eine Qualität, die ständig von internen und externen Labors überprüft wird. Unser hochmodernes Qualitätsmanagement - das selbstverständlich nach allen internationalen Richtlinien zertifiziert ist - überwacht alle Produktionsprozesse. So entsteht Müller's Mühle Qualität, die in Ihren Händen zu einem einzigartigen und besonderen Genusserlebnis wird.

4
WISSENSWERTES Vom Feld bis in die Küche Reis ist wie geschaffen für unsere heutige Zeit: vielseitig einsetzbar, vitaminreich, fettarm, voller Nähr- und Mineralstoffe. Schon vor mehr als 5.000 Jahren wurde Reis in China kultiviert. Für mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist er heute das wichtigste Grundnahrungsmittel. So ist es kein Zufall, dass immer mehr Menschen, auch in Deutschland, den Reis für sich entdecken: als ein gesundes, leckeres und abwechslungsreiches Nahrungsmittel. Bart Strohhülse Silberhaut in versch. Schichten Reiskern Keimling Halmansatz Nicht nur geografisch hat der Rohreis einen langen Weg hinter sich, bis er auf dem Teller landet: Nach der Ernte wird der sogenannte Rohreis oder "Paddy" nach Sorten getrennt und von der Spelze (Strohhülse) befreit. Jetzt ist das Reiskorn nur noch von dem zarten Silberhäutchen umgeben. Der Keimling und die Silberhaut enthalten die wichtigsten Nährstoffe, die Reis so einzigartig machen! Anschließend macht sich der Reis auf die weite Reise zu Müller's Mühle - in eine der größten Reismühlen Europas. So gelingt das Reiserlebnis garantiert Entdecken Sie Ihre Lieblingsmethode für die Zubereitung: Wasserreis-Methode: 1 Tasse Reis in 1/2 Liter kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Bei schwacher Hitze gemäß Zeitangabe auf der Verpackung mit geschlossenem Deckel kochen. Den fertigen Reis in einem Sieb abtropfen lassen und servieren. Quellreis-Methode: Mit der Quellreis-Methode bleiben wertvolle Nährstoffe weitgehend erhalten. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser und nach Belieben eine Prise Salz zusammen in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Mit geschlossenem Deckel schwach kochen lassen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat. Kochzeit je nach Reissorte verschieden. Pilaw-Methode: 1 Tasse Reis mit einem Esslöffel Öl bei schwacher Hitze im Kochtopf anschwitzen. Mit 1/2 Liter gesalzenem Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Bei geschlossenem Deckel gemäß Zeitangabe auf der Packung kochen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat. Müller's Mühle empfiehlt: Reis anstatt mit Salzwasser einfach einmal mit Gemüsebrühe kochen.

5
WISSENSWERTES Vom Feld bis in die Küche Reis ist wie geschaffen für unsere heutige Zeit: vielseitig einsetzbar, vitaminreich, fettarm, voller Nähr- und Mineralstoffe. Schon vor mehr als 5.000 Jahren wurde Reis in China kultiviert. Für mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist er heute das wichtigste Grundnahrungsmittel. So ist es kein Zufall, dass immer mehr Menschen, auch in Deutschland, den Reis für sich entdecken: als ein gesundes, leckeres und abwechslungsreiches Nahrungsmittel. Bart Strohhülse Silberhaut in versch. Schichten Reiskern Keimling Halmansatz Nicht nur geografisch hat der Rohreis einen langen Weg hinter sich, bis er auf dem Teller landet: Nach der Ernte wird der sogenannte Rohreis oder "Paddy" nach Sorten getrennt und von der Spelze (Strohhülse) befreit. Jetzt ist das Reiskorn nur noch von dem zarten Silberhäutchen umgeben. Der Keimling und die Silberhaut enthalten die wichtigsten Nährstoffe, die Reis so einzigartig machen! Anschließend macht sich der Reis auf die weite Reise zu Müller's Mühle - in eine der größten Reismühlen Europas. So gelingt das Reiserlebnis garantiert Entdecken Sie Ihre Lieblingsmethode für die Zubereitung: Wasserreis-Methode: 1 Tasse Reis in 1/2 Liter kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Bei schwacher Hitze gemäß Zeitangabe auf der Verpackung mit geschlossenem Deckel kochen. Den fertigen Reis in einem Sieb abtropfen lassen und servieren. Quellreis-Methode: Mit der Quellreis-Methode bleiben wertvolle Nährstoffe weitgehend erhalten. 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser und nach Belieben eine Prise Salz zusammen in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Mit geschlossenem Deckel schwach kochen lassen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat. Kochzeit je nach Reissorte verschieden. Pilaw-Methode: 1 Tasse Reis mit einem Esslöffel Öl bei schwacher Hitze im Kochtopf anschwitzen. Mit 1/2 Liter gesalzenem Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Bei geschlossenem Deckel gemäß Zeitangabe auf der Packung kochen, bis der Reis das gesamte Wasser aufgenommen hat. Müller's Mühle empfiehlt: Reis anstatt mit Salzwasser einfach einmal mit Gemüsebrühe kochen.

6
REISSORTEN Kleines Korn ganz groß 1 Jasmin Reis Auf dem nährstoffreichen Boden im subtropischen Klima des thailändischen Nordens wächst dieser edle Duftreis. Beim Kochen entfaltet diese asiatische Spezialität ihr unvergleichliches, zartblumiges Aroma. Die Kochzeit von Jasmin Reis beträgt 10 Minuten. Verwendungszweck: Zu exotischen Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. Sein Aroma unterstreicht die traditionellen Gewürze der thailändischen Küche. B: 347 kcal | E: 7,3 g | K: 77,3 g | F: 0,9 g Rezept siehe Seite 10, 13 2 Minuten Parboiled Reis Dieser speziell veredelte Reis hat trotz kurzer Kochzeit eine hohe Gelingsicherheit. Durch das Parboiled-Verfahren bleiben die Vitamine und Mineralstoffe weitgehend erhalten. Dieser Reis kocht locker und körnig. Die Kochzeit beträgt nur 8 Minuten. Verwendungszweck: Parboiled Reis ist immer dann zu empfehlen, wenn man eine körnige und lockere Beilage servieren will. B: 349 kcal | E: 7,3 g | K: 77,0 g | F: 1,3 g Rezept siehe Seite 11, 12, 16 3 Langkorn- & Wildreis Der nussige Geschmack von würzigem Wildreis verleiht dieser edlen Komposition sein einzigartiges Aroma. In Kombination mit Parboiled Langkornreis wird diese Reis-Spezialität zu einer außergewöhnlichen Delikatesse. Die Kochzeit von Langkorn- & Wildreis beträgt 20 Minuten. Verwendungszweck: Eine köstliche Beilage zu Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. B: 353 kcal | E: 8,4 g | K: 46,6 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 19 4 Basmati Reis Eine der edelsten Reissorten wächst in den Vorgebirgen des Himalaya. Hier reift in den langen, schlanken Reiskörnern sein typisches R Geheimnis, denn Basmati bedeutet "der Duftende". Die Kochzeit von Basmati Reis beträgt 10 Minuten. Verwendungszweck: Als Beilage zu exotischen Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. B: 347 kcal | E: 7,3 g | K: 77,3 g | F: 0,9 g Rezept siehe Seite 9, 17 5 Naturreis Durch ein besonders schonendes Schälverfahren behält dieser naturbelassene Reis ein Höchstmaß an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Die Kochzeit beträgt 25 Minuten. Verwendungszweck: Naturreis verwendet man als Beilage bei Gerichten mit Soßen und bei Aufläufen. Er eignet sich auch besonders für die Vollwertküche. B: 351 kcal | E: 7,3 g | K: 76,0 g | F: 2,0 g Rezept siehe Seite 18 6 Risotto Reis Diese mediterrane Reis-Spezialität ist ein klassischer Risotto Reis - weiche Hülle, fester Kern. Die Kochzeit von Risotto Reis beträgt 20 Minuten. Verwendungszweck: Vor allem wegen seiner "Al dente"- Eigenschaften eignet er sich wunderbar zu allen Risottos, Paellas und anderen mediterranen Gerichten. B: 349 kcal | E: 7,0 g | K: 79,0 g | F: 0,5 g Rezept siehe Seite 20 7 Minuten Milchreis Müller's Mühle Minuten Milchreis ist ein Rundkornreis, der immer weich und cremig gelingt. Die Zubereitungszeit beträgt 5 Minuten Koch- und 10 Minuten Standzeit. Verwendungszweck: Ideal für alle Süßspeisen oder Desserts. Daneben eignet sich dieser schnellkochende Rundkorn-Reis auch bestens für Fleisch- und Gemüsefüllungen. B: 349 kcal | E: 7,0 g | K: 79,0 g | F: 0,5 g Rezept siehe Seite 15 6 1 2 B = Brennwert | E = Eiweiß | K = Kohlenhydrate | F = Fett (Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g)

7
REISSORTEN Kleines Korn ganz groß 1 Jasmin Reis Auf dem nährstoffreichen Boden im subtropischen Klima des thailändischen Nordens wächst dieser edle Duftreis. Beim Kochen entfaltet diese asiatische Spezialität ihr unvergleichliches, zartblumiges Aroma. Die Kochzeit von Jasmin Reis beträgt 10 Minuten. Verwendungszweck: Zu exotischen Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. Sein Aroma unterstreicht die traditionellen Gewürze der thailändischen Küche. B: 347 kcal | E: 7,3 g | K: 77,3 g | F: 0,9 g Rezept siehe Seite 10, 13 2 Minuten Parboiled Reis Dieser speziell veredelte Reis hat trotz kurzer Kochzeit eine hohe Gelingsicherheit. Durch das Parboiled-Verfahren bleiben die Vitamine und Mineralstoffe weitgehend erhalten. Dieser Reis kocht locker und körnig. Die Kochzeit beträgt nur 8 Minuten. Verwendungszweck: Parboiled Reis ist immer dann zu empfehlen, wenn man eine körnige und lockere Beilage servieren will. B: 349 kcal | E: 7,3 g | K: 77,0 g | F: 1,3 g Rezept siehe Seite 11, 12, 16 3 Langkorn- & Wildreis Der nussige Geschmack von würzigem Wildreis verleiht dieser edlen Komposition sein einzigartiges Aroma. In Kombination mit Parboiled Langkornreis wird diese Reis-Spezialität zu einer außergewöhnlichen Delikatesse. Die Kochzeit von Langkorn- & Wildreis beträgt 20 Minuten. Verwendungszweck: Eine köstliche Beilage zu Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. B: 353 kcal | E: 8,4 g | K: 46,6 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 19 4 Basmati Reis Eine der edelsten Reissorten wächst in den Vorgebirgen des Himalaya. Hier reift in den langen, schlanken Reiskörnern sein typisches R Geheimnis, denn Basmati bedeutet "der Duftende". Die Kochzeit von Basmati Reis beträgt 10 Minuten. Verwendungszweck: Als Beilage zu exotischen Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten. B: 347 kcal | E: 7,3 g | K: 77,3 g | F: 0,9 g Rezept siehe Seite 9, 17 5 Naturreis Durch ein besonders schonendes Schälverfahren behält dieser naturbelassene Reis ein Höchstmaß an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Die Kochzeit beträgt 25 Minuten. Verwendungszweck: Naturreis verwendet man als Beilage bei Gerichten mit Soßen und bei Aufläufen. Er eignet sich auch besonders für die Vollwertküche. B: 351 kcal | E: 7,3 g | K: 76,0 g | F: 2,0 g Rezept siehe Seite 18 6 Risotto Reis Diese mediterrane Reis-Spezialität ist ein klassischer Risotto Reis - weiche Hülle, fester Kern. Die Kochzeit von Risotto Reis beträgt 20 Minuten. Verwendungszweck: Vor allem wegen seiner "Al dente"- Eigenschaften eignet er sich wunderbar zu allen Risottos, Paellas und anderen mediterranen Gerichten. B: 349 kcal | E: 7,0 g | K: 79,0 g | F: 0,5 g Rezept siehe Seite 20 7 Minuten Milchreis Müller's Mühle Minuten Milchreis ist ein Rundkornreis, der immer weich und cremig gelingt. Die Zubereitungszeit beträgt 5 Minuten Koch- und 10 Minuten Standzeit. Verwendungszweck: Ideal für alle Süßspeisen oder Desserts. Daneben eignet sich dieser schnellkochende Rundkorn-Reis auch bestens für Fleisch- und Gemüsefüllungen. B: 349 kcal | E: 7,0 g | K: 79,0 g | F: 0,5 g Rezept siehe Seite 15 6 1 2 B = Brennwert | E = Eiweiß | K = Kohlenhydrate | F = Fett (Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g)

8
Wok-Gemüse mit Huhn und Basmati Reis Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Basmati Reis o 400 g Hühnerbrust o 4 EL Sesamöl o 1/2 Stange Lauch o 4 Frühlingszwiebeln o 2 Stängel Staudensellerie o 1 Möhre o 1/2 rote Paprikaschote o 1/2 grüne Paprikaschote o 4 Blatt Chinakohl o 75 g Bambus-Sprossen o 75 g SojabohnenSprossen o 75 g Zuckerschoten o 3 Scheiben Ananas (aus der Dose) o Salz, Pfeffer o Chilipulver o 1 Knoblauchzehe o 1 Stückchen frische Ingwerwurzel o 1 Msp. gem. Kreuzkümmel o 4 EL Sojasauce o 100 ml Ananassaft o 100 ml Orangensaft o 2 EL Honig o 3 EL Essig o 1-2 EL Müller's Mühle Feine Speisestärke Das Hühnerfleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Lauch in Ringe, Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in 1 cm breite Stücke, die Möhren in dicke Streifen schneiden. Paprikaschoten und Chinakohl in 2-3 cm große Stücke schneiden. Bambus-Sprossen, Sojabohnen-Sprossen und Ananas abtropfen lassen. Ananas in Stücke schneiden. Die Zuckerschoten halbieren. Knoblauch und Ingwerwurzel schälen und fein hacken. Das Öl in einer Wokschale erhitzen, das Hühnerfleisch darin rundherum anbraten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Herausnehmen und warm stellen. Inzwischen den Basmati Reis nach Packungsanweisung kochen. Das Gemüse nach und nach unter vorsichtigem Rühren in der Wokpfanne bissfest dünsten, dabei mit Salz, Chili, Knoblauch, Ingwer und Kreuzkümmel kräftig würzen. Sojasauce, Ananas- und Orangensaft angießen und aufkochen lassen. Die Sauce mit Honig und Essig würzen. Die Feine Speisestärke mit etwas Wasser kalt anrühren, an die Sauce geben und kurz aufkochen lassen. Das Hühnerfleisch unter das Gemüse heben, nochmals abschmecken und mit dem Basmati Reis servieren. Müller's Mühle empfiehlt: Reis ist sehr gut für Kinder und Allergiker geeignet, da er allergenarm und glutenfrei ist.

9
Wok-Gemüse mit Huhn und Basmati Reis Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Basmati Reis o 400 g Hühnerbrust o 4 EL Sesamöl o 1/2 Stange Lauch o 4 Frühlingszwiebeln o 2 Stängel Staudensellerie o 1 Möhre o 1/2 rote Paprikaschote o 1/2 grüne Paprikaschote o 4 Blatt Chinakohl o 75 g Bambus-Sprossen o 75 g SojabohnenSprossen o 75 g Zuckerschoten o 3 Scheiben Ananas (aus der Dose) o Salz, Pfeffer o Chilipulver o 1 Knoblauchzehe o 1 Stückchen frische Ingwerwurzel o 1 Msp. gem. Kreuzkümmel o 4 EL Sojasauce o 100 ml Ananassaft o 100 ml Orangensaft o 2 EL Honig o 3 EL Essig o 1-2 EL Müller's Mühle Feine Speisestärke Das Hühnerfleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Lauch in Ringe, Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in 1 cm breite Stücke, die Möhren in dicke Streifen schneiden. Paprikaschoten und Chinakohl in 2-3 cm große Stücke schneiden. Bambus-Sprossen, Sojabohnen-Sprossen und Ananas abtropfen lassen. Ananas in Stücke schneiden. Die Zuckerschoten halbieren. Knoblauch und Ingwerwurzel schälen und fein hacken. Das Öl in einer Wokschale erhitzen, das Hühnerfleisch darin rundherum anbraten und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Herausnehmen und warm stellen. Inzwischen den Basmati Reis nach Packungsanweisung kochen. Das Gemüse nach und nach unter vorsichtigem Rühren in der Wokpfanne bissfest dünsten, dabei mit Salz, Chili, Knoblauch, Ingwer und Kreuzkümmel kräftig würzen. Sojasauce, Ananas- und Orangensaft angießen und aufkochen lassen. Die Sauce mit Honig und Essig würzen. Die Feine Speisestärke mit etwas Wasser kalt anrühren, an die Sauce geben und kurz aufkochen lassen. Das Hühnerfleisch unter das Gemüse heben, nochmals abschmecken und mit dem Basmati Reis servieren. Müller's Mühle empfiehlt: Reis ist sehr gut für Kinder und Allergiker geeignet, da er allergenarm und glutenfrei ist.

10
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Jasmin Reis o 500 g schnittfester Tofu o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1/2 Tasse Sojaöl o 2 Knoblauchzehen o 1 Bund Frühlingszwiebeln o 250 g Bambus-Sprossen Den Tofu in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. aus der Dose Das Sojaöl im Wok erhitzen und den Tofu darin unter Rühren o 1 grüne Paprika braten. Die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und mit o 1 Schuss Weißwein dem Tofu braten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in o 250 ml Gemüse- oder mundgerechte Stücke schneiden, ebenfalls zum Tofu geben Geflügelbrühe und mitschwitzen. Dann die abgetropften Bambus-Sprossen o 1/2 Tasse Sojasauce und die gewaschene, trocken getupfte, in Streifen geschnito 1 TL Fünfgewürzpulver tene Paprika zum Gemüse dazugeben und weiterschwitzen o 1 rote Peperoni lassen. Mit Weißwein und Brühe aufgießen, die Sojasauce o 1-2 EL Honig einrühren, mit Fünfgewürzpulver, Salz und Pfeffer kräftig o 1-2 EL Obstessig abschmecken. Bei mäßiger Hitze 10-15 Minuten köcheln o 1 EL Curry lassen. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung o 1 Bund Petersilie kochen. Die Peperoni halbieren, entkernen, klein schneiden, o als Deko: 1 orange Paprika mit dem Honig und dem Obstessig zu den Tofustreifen geund grüner Pfeffer ben und einmal aufkochen lassen. Den Reis mit dem Curry vermischen und auf heißen Tellern anrichten. Mit dem Tofu und der gesäuberten, in feine Streifen geschnittenen Paprika belegen, mit der gewaschenen Petersilie bestreuen und mit grünem Pfeffer abrunden. Tofustreifen auf Curryreis Für 4 Personen: o 250 g Müller`s Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis o 8-12 große Tomaten o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 1-2 EL Butter o 2 hart gekochte Eier o 250 g Schafskäse o 1 Prise Muskat o 1 Prise Cayennepfeffer o einige Tropfen Zitronensaft o einige Tropfen Worcestersauce o 1 grüne Peperoni Außerdem: o 100 g Butter o 1 Zweig frische Lorbeerblätter o 1 Knoblauchknolle o Kräuterzweige zum Garnieren Tomaten mit Schafskäse-Reisfüllung Den Reis nach Packungsanleitung bissfest garen. Von den gewaschenen Tomaten eine Haube abschneiden und das Kerngehäuse mit einem Teelöffel herauslösen. Die Tomaten innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Peperoni in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln und Peperoni darin anschwitzen und zum Reis geben. Die Eier pellen und fein würfeln, mit dem in feine Würfel geschnittenen Schafskäse zum Reis geben und vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Zitronensaft und Worcestersauce kräftig abschmecken und die Masse in die Tomaten füllen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Lorbeerblätter verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und in die Butter legen. Die gefüllten Tomaten einsetzen. Die Knoblauchknolle auseinander brechen, die Zehen schälen, nach Bedarf klein schneiden und zu den Tomaten geben. Das Ganze im auf 180-200° C vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit die Tomaten mit Schafskäse-Reisfüllung herausnehmen, mit Kräuterzweigen dekorieren und servieren. Müller's Mühle empfiehlt: Naturreis und Parboiled Reis enthalten viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe.

11
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Jasmin Reis o 500 g schnittfester Tofu o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1/2 Tasse Sojaöl o 2 Knoblauchzehen o 1 Bund Frühlingszwiebeln o 250 g Bambus-Sprossen Den Tofu in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. aus der Dose Das Sojaöl im Wok erhitzen und den Tofu darin unter Rühren o 1 grüne Paprika braten. Die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und mit o 1 Schuss Weißwein dem Tofu braten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in o 250 ml Gemüse- oder mundgerechte Stücke schneiden, ebenfalls zum Tofu geben Geflügelbrühe und mitschwitzen. Dann die abgetropften Bambus-Sprossen o 1/2 Tasse Sojasauce und die gewaschene, trocken getupfte, in Streifen geschnito 1 TL Fünfgewürzpulver tene Paprika zum Gemüse dazugeben und weiterschwitzen o 1 rote Peperoni lassen. Mit Weißwein und Brühe aufgießen, die Sojasauce o 1-2 EL Honig einrühren, mit Fünfgewürzpulver, Salz und Pfeffer kräftig o 1-2 EL Obstessig abschmecken. Bei mäßiger Hitze 10-15 Minuten köcheln o 1 EL Curry lassen. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanleitung o 1 Bund Petersilie kochen. Die Peperoni halbieren, entkernen, klein schneiden, o als Deko: 1 orange Paprika mit dem Honig und dem Obstessig zu den Tofustreifen geund grüner Pfeffer ben und einmal aufkochen lassen. Den Reis mit dem Curry vermischen und auf heißen Tellern anrichten. Mit dem Tofu und der gesäuberten, in feine Streifen geschnittenen Paprika belegen, mit der gewaschenen Petersilie bestreuen und mit grünem Pfeffer abrunden. Tofustreifen auf Curryreis Für 4 Personen: o 250 g Müller`s Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis o 8-12 große Tomaten o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 1-2 EL Butter o 2 hart gekochte Eier o 250 g Schafskäse o 1 Prise Muskat o 1 Prise Cayennepfeffer o einige Tropfen Zitronensaft o einige Tropfen Worcestersauce o 1 grüne Peperoni Außerdem: o 100 g Butter o 1 Zweig frische Lorbeerblätter o 1 Knoblauchknolle o Kräuterzweige zum Garnieren Tomaten mit Schafskäse-Reisfüllung Den Reis nach Packungsanleitung bissfest garen. Von den gewaschenen Tomaten eine Haube abschneiden und das Kerngehäuse mit einem Teelöffel herauslösen. Die Tomaten innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Peperoni in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln und Peperoni darin anschwitzen und zum Reis geben. Die Eier pellen und fein würfeln, mit dem in feine Würfel geschnittenen Schafskäse zum Reis geben und vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Zitronensaft und Worcestersauce kräftig abschmecken und die Masse in die Tomaten füllen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Lorbeerblätter verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und in die Butter legen. Die gefüllten Tomaten einsetzen. Die Knoblauchknolle auseinander brechen, die Zehen schälen, nach Bedarf klein schneiden und zu den Tomaten geben. Das Ganze im auf 180-200° C vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit die Tomaten mit Schafskäse-Reisfüllung herausnehmen, mit Kräuterzweigen dekorieren und servieren. Müller's Mühle empfiehlt: Naturreis und Parboiled Reis enthalten viele lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe.

12
REISREZEPTE Für 2 Personen: o 125 g Müller's Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis o 1 rote Zwiebel o je 1 kleine gelbe und rote Paprikaschote o 1 kleine Fenchelknolle o Gemüsebrühe zum Garen o 2 Lauchzwiebeln o 2 Tomaten Für das Dressing: o 50 ml Gemüsebrühe o 40 ml weißer Balsamico Essig o 2 EL Ingwersirup o Saft von 1/2 Zitrone o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 50 ml Olivenöl Außerdem: o kleine und große Paprikahälften zum Anrichten o Zitronenscheiben, Kresse, Dillzweige und Brunnenkresse zum Garnieren Reissalat mit Gemüse Den Reis nach Packungsanleitung kochen und in eine Schüssel geben. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Fenchelknolle putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, Paprika und Fenchel darin kurz blanchieren, herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit der geschälten, in sehr feine Scheiben oder Würfel geschnittenen Zwiebel zum Reis geben. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden, beides zum Reis geben und alles vorsichtig vermischen. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Balsamico Essig, dem Ingwersirup und dem Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Zum Schluss das Olivenöl einrühren. Den Reissalat mit dem Dressing vermischen und im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen, anschließend nachwürzen. Die Paprikahälften entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und mit dem Reissalat füllen und dekorativ anrichten. Mit Zitronenscheiben, Kresse, Dillzweigen und Brunnenkresse ausgarnieren und servieren. Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Jasmin Reis o 250 g geschälte, gekochte Gambas o 1 rote Zwiebel o 100 g frische Shiitake-Pilze o Saft von 1 Limette Den Reis nach Packungsanleitung kochen und anschließend o 4 Zweige Dill in eine Schüssel geben. Den grob gehackten Dill unter den Reis heben. Die Gambas oder Krabben unter fließendem Für das Dressing: o 50 ml Fisch- oder Gemüsebrühe Wasser waschen, gut abtropfen lassen und mit der geschälten, fein geschnittenen Zwiebel zum Reis geben. Die Shiitakeo Saft von 2 Limetten Pilze putzen, halbieren, mit Limettensaft beträufeln und o 30 ml Dillessig unter den Salat heben. Für das Dressing die Fisch- oder o 2 EL Dillsenf Gemüsebrühe mit dem Limettensaft, dem Dillessig und dem o Salz, Pfeffer aus der Mühle Dillsenf glatt rühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayenneo 1 Prise Zucker pfeffer kräftig abschmecken. Das Olivenöl in das Dressing o 1 Prise Cayennepfeffer einrühren und den Salat damit anmachen. Vorsichtig durcho 100 ml Olivenöl mischen und im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen. Außerdem: Anschließend den Salat nochmals abschmecken, dekorativ o 2 Frühlingszwiebeln anrichten, mit den in Scheiben geschnittenen Frühlingso 1 kleine rote Peperoni zwiebeln und der in Scheiben geschnittenen Peperoni beo Kräuterzweige, Salatblätter streuen, mit Salatblättern und Limettenecken ausgarnieren und Limettenecken zum und sofort servieren. Als Deko Tipp: den Teller mit KräuterGarnieren zweigen dekorieren. Reissalat mit Gambas

13
REISREZEPTE Für 2 Personen: o 125 g Müller's Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis o 1 rote Zwiebel o je 1 kleine gelbe und rote Paprikaschote o 1 kleine Fenchelknolle o Gemüsebrühe zum Garen o 2 Lauchzwiebeln o 2 Tomaten Für das Dressing: o 50 ml Gemüsebrühe o 40 ml weißer Balsamico Essig o 2 EL Ingwersirup o Saft von 1/2 Zitrone o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 50 ml Olivenöl Außerdem: o kleine und große Paprikahälften zum Anrichten o Zitronenscheiben, Kresse, Dillzweige und Brunnenkresse zum Garnieren Reissalat mit Gemüse Den Reis nach Packungsanleitung kochen und in eine Schüssel geben. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Fenchelknolle putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, Paprika und Fenchel darin kurz blanchieren, herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit der geschälten, in sehr feine Scheiben oder Würfel geschnittenen Zwiebel zum Reis geben. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden, beides zum Reis geben und alles vorsichtig vermischen. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Balsamico Essig, dem Ingwersirup und dem Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Zum Schluss das Olivenöl einrühren. Den Reissalat mit dem Dressing vermischen und im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen, anschließend nachwürzen. Die Paprikahälften entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und mit dem Reissalat füllen und dekorativ anrichten. Mit Zitronenscheiben, Kresse, Dillzweigen und Brunnenkresse ausgarnieren und servieren. Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Jasmin Reis o 250 g geschälte, gekochte Gambas o 1 rote Zwiebel o 100 g frische Shiitake-Pilze o Saft von 1 Limette Den Reis nach Packungsanleitung kochen und anschließend o 4 Zweige Dill in eine Schüssel geben. Den grob gehackten Dill unter den Reis heben. Die Gambas oder Krabben unter fließendem Für das Dressing: o 50 ml Fisch- oder Gemüsebrühe Wasser waschen, gut abtropfen lassen und mit der geschälten, fein geschnittenen Zwiebel zum Reis geben. Die Shiitakeo Saft von 2 Limetten Pilze putzen, halbieren, mit Limettensaft beträufeln und o 30 ml Dillessig unter den Salat heben. Für das Dressing die Fisch- oder o 2 EL Dillsenf Gemüsebrühe mit dem Limettensaft, dem Dillessig und dem o Salz, Pfeffer aus der Mühle Dillsenf glatt rühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Cayenneo 1 Prise Zucker pfeffer kräftig abschmecken. Das Olivenöl in das Dressing o 1 Prise Cayennepfeffer einrühren und den Salat damit anmachen. Vorsichtig durcho 100 ml Olivenöl mischen und im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen. Außerdem: Anschließend den Salat nochmals abschmecken, dekorativ o 2 Frühlingszwiebeln anrichten, mit den in Scheiben geschnittenen Frühlingso 1 kleine rote Peperoni zwiebeln und der in Scheiben geschnittenen Peperoni beo Kräuterzweige, Salatblätter streuen, mit Salatblättern und Limettenecken ausgarnieren und Limettenecken zum und sofort servieren. Als Deko Tipp: den Teller mit KräuterGarnieren zweigen dekorieren. Reissalat mit Gambas

14
Milchreis mit frischem Obst Für 4 Personen: o 2 Portionsbeutel Müller's Mühle Minuten Milchreis (à 125 g) o 1 l Milch o 2-3 EL Müller's Mühle Fruchtzucker o 1 Kiwi Die Milch erhitzen, den Minuten Milchreis in die o 1 Banane kochende Milch einrühren und bei mittlerer Hitze 5 Minuo 1 Orange ten kochen lassen, dabei häufiger umrühren. Nach o 1 Apfel Beendigung der Kochzeit den Milchreis mit geschlossenem o 100 g rote und weiße Trauben Deckel weitere 10 Minuten ausquellen lassen und danach mit Fruchtzucker süßen. Inzwischen Kiwi und Banane schälen, in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Die Orange schälen, filetieren und die Filets quer halbieren. Den Apfel von Stielansatz und Kerngehäuse befreien und würfeln. Die Trauben halbieren, dabei die Kerne entfernen. Die Früchte mischen und abwechselnd mit dem Milchreis in vier große, hohe Dessertgläser füllen. Müller's Mühle empfiehlt: Reis enthält hochwertige Kohlenhydrate, die dem Körper als Energielieferant dienen.

15
Milchreis mit frischem Obst Für 4 Personen: o 2 Portionsbeutel Müller's Mühle Minuten Milchreis (à 125 g) o 1 l Milch o 2-3 EL Müller's Mühle Fruchtzucker o 1 Kiwi Die Milch erhitzen, den Minuten Milchreis in die o 1 Banane kochende Milch einrühren und bei mittlerer Hitze 5 Minuo 1 Orange ten kochen lassen, dabei häufiger umrühren. Nach o 1 Apfel Beendigung der Kochzeit den Milchreis mit geschlossenem o 100 g rote und weiße Trauben Deckel weitere 10 Minuten ausquellen lassen und danach mit Fruchtzucker süßen. Inzwischen Kiwi und Banane schälen, in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Die Orange schälen, filetieren und die Filets quer halbieren. Den Apfel von Stielansatz und Kerngehäuse befreien und würfeln. Die Trauben halbieren, dabei die Kerne entfernen. Die Früchte mischen und abwechselnd mit dem Milchreis in vier große, hohe Dessertgläser füllen. Müller's Mühle empfiehlt: Reis enthält hochwertige Kohlenhydrate, die dem Körper als Energielieferant dienen.

16
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis im Kochbeutel o 1 großes Schweinefilet (500-600 g) o 200 g Pfifferlinge o 1 kleine Zwiebel o weißer Pfeffer o Salz o 60 g Butter o 100 ml Weißwein o 100 ml Fleischbrühe o 1-2 EL Müller's Mühle Kartoffelmehl o 200 ml Sahne o 3 EL gehackte Petersilie Schweinemedaillons mit Pfifferlingen und Reis Das Schweinefilet säubern, kalt abbrausen, trocken tupfen und in 12 gleich dicke Medaillons schneiden. Die Pfifferlinge putzen, große Pilze halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis nach Packungsanweisung kochen. Inzwischen die Medaillons pfeffern und in 30 g heißer Butter von beiden Seiten rundum braun anbraten, anschließend pfeffern, salzen und warm stellen. Den Bratenfond mit Wein und Brühe löschen und einkochen lassen. Das Kartoffelmehl mit der Sahne kalt anrühren, zugeben und aufkochen lassen. In einer zweiten Pfanne die restliche Butter erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Pfifferlinge zugeben, 5 Minuten mitdünsten und mit Petersilie bestreuen. Schweinemedaillons mit Pfifferlingen, Sauce und dem Reis auf Tellern anrichten. Exotische Reispfanne Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Basmati Reis o Salzwasser Außerdem: o 500 g Kabeljaufilet o einige Tropfen Zitronensaft o einige Tropfen Sojasauce o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 3-4 EL Sesamöl o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 1 Stück Ingwerwurzel o 1 rote Paprikaschote o Saft von 2 Limetten o 250 ml Gemüse- oder Fischbrühe o 100 g grüne Erbsen (TK-Produkt) o 1 TL Sambal Oelek o 1 Papaya o Zitronengras o rotes Basilikum und Schnittlauch zum Garnieren Den Reis mit dem Zitronengras nach Packungsanleitung bissfest garen, abgießen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Das Kabeljaufilet unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kabeljauwürfel darin braten, herausnehmen und warm stellen. Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Ingwerwurzel schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden. Alles ins verbliebene Bratfett geben und dünsten. Den Limettensaft und die Gemüse- oder Fischbrühe angießen und einmal aufkochen lassen. Die Erbsen zugeben und ca. 4 Minuten mitdünsten. Das Sambal Oelek mit dem Reis, den Fischwürfeln und den dünnen, geschälten Papayascheiben zum Gemüse geben, vorsichtig durchschwenken und erhitzen. Die exotische Reispfanne mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sojasauce nochmals nachwürzen, dekorativ anrichten, mit Basilikum und Schnittlauch ausgarnieren und sofort servieren.

17
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis im Kochbeutel o 1 großes Schweinefilet (500-600 g) o 200 g Pfifferlinge o 1 kleine Zwiebel o weißer Pfeffer o Salz o 60 g Butter o 100 ml Weißwein o 100 ml Fleischbrühe o 1-2 EL Müller's Mühle Kartoffelmehl o 200 ml Sahne o 3 EL gehackte Petersilie Schweinemedaillons mit Pfifferlingen und Reis Das Schweinefilet säubern, kalt abbrausen, trocken tupfen und in 12 gleich dicke Medaillons schneiden. Die Pfifferlinge putzen, große Pilze halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Minuten Spitzen Langkorn Parboiled Reis nach Packungsanweisung kochen. Inzwischen die Medaillons pfeffern und in 30 g heißer Butter von beiden Seiten rundum braun anbraten, anschließend pfeffern, salzen und warm stellen. Den Bratenfond mit Wein und Brühe löschen und einkochen lassen. Das Kartoffelmehl mit der Sahne kalt anrühren, zugeben und aufkochen lassen. In einer zweiten Pfanne die restliche Butter erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Die Pfifferlinge zugeben, 5 Minuten mitdünsten und mit Petersilie bestreuen. Schweinemedaillons mit Pfifferlingen, Sauce und dem Reis auf Tellern anrichten. Exotische Reispfanne Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Basmati Reis o Salzwasser Außerdem: o 500 g Kabeljaufilet o einige Tropfen Zitronensaft o einige Tropfen Sojasauce o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 3-4 EL Sesamöl o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 1 Stück Ingwerwurzel o 1 rote Paprikaschote o Saft von 2 Limetten o 250 ml Gemüse- oder Fischbrühe o 100 g grüne Erbsen (TK-Produkt) o 1 TL Sambal Oelek o 1 Papaya o Zitronengras o rotes Basilikum und Schnittlauch zum Garnieren Den Reis mit dem Zitronengras nach Packungsanleitung bissfest garen, abgießen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Das Kabeljaufilet unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Die Kabeljauwürfel darin braten, herausnehmen und warm stellen. Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Ingwerwurzel schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote halbieren, entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden. Alles ins verbliebene Bratfett geben und dünsten. Den Limettensaft und die Gemüse- oder Fischbrühe angießen und einmal aufkochen lassen. Die Erbsen zugeben und ca. 4 Minuten mitdünsten. Das Sambal Oelek mit dem Reis, den Fischwürfeln und den dünnen, geschälten Papayascheiben zum Gemüse geben, vorsichtig durchschwenken und erhitzen. Die exotische Reispfanne mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sojasauce nochmals nachwürzen, dekorativ anrichten, mit Basilikum und Schnittlauch ausgarnieren und sofort servieren.

18
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Naturreis Gemüsepfanne mit Naturreis Das Gemüse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Tomaten achteln, die Zucchini längs hobeln, die Paprikaschote und den Fenchel in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln quer in 2-3 cm lange Stücke, die Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Den Naturreis nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Oregano und Rosmarin zugeben, anschließend das Gemüse unter mehrmaligem Wenden 10-15 Minuten in der Pfanne dünsten, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Den Reis abtropfen lassen, unter das Gemüse heben und kurz miterhitzen. Die Basilikum- und Majoranblättchen abzupfen und das Gericht damit bestreuen. Lachsfilet an Zitronenbutter Für 4 Personen: mit Langkorn- & Wildreis o 250 g Müller's Mühle o o o o o o o o o o o o o o o Langkorn- & Wildreis 4 Lachsfilets à 200 g 4 EL Zitronensaft 100 g Butter 1 abgeriebene Zitronenschale 1 EL Zitronensaft 1 Spritzer Worcestersauce Salz weißer Pfeffer 1 Prise Zucker 500 g Brokkoli 150 ml süße Sahne 75 ml Wasser 1/2 TL gekörnte Brühe Muskat 1 EL Müller's Mühle Feine Speisestärke Außerdem: 1000 g Gemüse der Saison, wie z.B.: o 2 Tomaten o 2 kleine Zucchini o 1 gelbe Paprika o 1 Fenchelknolle o 4 Frühlingszwiebeln o 100 g Champignons o 2 Zwiebeln o 1 Knoblauchzehe o 4 EL Olivenöl o 1 TL gerebelter Oregano o 1/2 TL Rosmarin o Salz o schwarzer Pfeffer aus der Mühle o 3 Zweige Basilikum o 1 Zweig Majoran Langkorn- & Wildreis nach Packungsanweisung zubereiten. Lachsfilets unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter cremig rühren, mit abgeriebener Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, Worcestersauce, einer Prise Salz, 1 Messerspitze Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen zerlegen und diese in wenig Salzwasser garen. Die Lachsfilets salzen und pfeffern und in heißer Zitronenbutter von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten braten. Sahne mit der Hälfte des Wassers erhitzen, mit gekörnter Brühe, Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Die Speisestärke mit dem restlichen Wasser kalt anrühren, an die Sahnesauce geben und kurz aufkochen lassen. Brokkoli abtropfen lassen, mit der Sahnesauce, den Lachsfilets, Langkorn- & Wildreis und der zerlassenen Zitronenbutter auf Tellern anrichten. Müller's Mühle empfiehlt: Naturreis enthält Vitamin B1, das wichtig für den Stoffwechsel von Energie und Kohlenhydraten ist.

19
REISREZEPTE Für 4 Personen: o 375 g Müller's Mühle Naturreis Gemüsepfanne mit Naturreis Das Gemüse putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Tomaten achteln, die Zucchini längs hobeln, die Paprikaschote und den Fenchel in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln quer in 2-3 cm lange Stücke, die Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Den Naturreis nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Oregano und Rosmarin zugeben, anschließend das Gemüse unter mehrmaligem Wenden 10-15 Minuten in der Pfanne dünsten, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Den Reis abtropfen lassen, unter das Gemüse heben und kurz miterhitzen. Die Basilikum- und Majoranblättchen abzupfen und das Gericht damit bestreuen. Lachsfilet an Zitronenbutter Für 4 Personen: mit Langkorn- & Wildreis o 250 g Müller's Mühle o o o o o o o o o o o o o o o Langkorn- & Wildreis 4 Lachsfilets à 200 g 4 EL Zitronensaft 100 g Butter 1 abgeriebene Zitronenschale 1 EL Zitronensaft 1 Spritzer Worcestersauce Salz weißer Pfeffer 1 Prise Zucker 500 g Brokkoli 150 ml süße Sahne 75 ml Wasser 1/2 TL gekörnte Brühe Muskat 1 EL Müller's Mühle Feine Speisestärke Außerdem: 1000 g Gemüse der Saison, wie z.B.: o 2 Tomaten o 2 kleine Zucchini o 1 gelbe Paprika o 1 Fenchelknolle o 4 Frühlingszwiebeln o 100 g Champignons o 2 Zwiebeln o 1 Knoblauchzehe o 4 EL Olivenöl o 1 TL gerebelter Oregano o 1/2 TL Rosmarin o Salz o schwarzer Pfeffer aus der Mühle o 3 Zweige Basilikum o 1 Zweig Majoran Langkorn- & Wildreis nach Packungsanweisung zubereiten. Lachsfilets unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter cremig rühren, mit abgeriebener Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, Worcestersauce, einer Prise Salz, 1 Messerspitze Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen zerlegen und diese in wenig Salzwasser garen. Die Lachsfilets salzen und pfeffern und in heißer Zitronenbutter von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten braten. Sahne mit der Hälfte des Wassers erhitzen, mit gekörnter Brühe, Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Die Speisestärke mit dem restlichen Wasser kalt anrühren, an die Sahnesauce geben und kurz aufkochen lassen. Brokkoli abtropfen lassen, mit der Sahnesauce, den Lachsfilets, Langkorn- & Wildreis und der zerlassenen Zitronenbutter auf Tellern anrichten. Müller's Mühle empfiehlt: Naturreis enthält Vitamin B1, das wichtig für den Stoffwechsel von Energie und Kohlenhydraten ist.

20
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Hülsenfrüchte erst nach dem Kochen salzen und würzen, so gelingen sie Ihnen sicher. REISREZEPTE Spargelrisotto mit Filetspitzen Müller's Mühle empfiehlt: Für 4 Personen: o 2 Schalotten o 1 kg grüner Spargel o 1 EL Butter o 250 g Müller's Mühle Risotto Reis o ca. 800 ml heiße Brühe o 100 ml Weißwein Schalotten abziehen und fein würfeln. Spargel putzen, das untere Drittel schälen und den Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Butter erhitzen, Schalotten und Spargel dazugeben und andünsten. Risotto Reis zufügen und ebenfalls kurz andünsten. Brühe und Weißwein nach und nach angießen und das Risotto unter gelegentlichem Rühren ca. 30-40 Minuten ausquellen lassen. Filet trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Filetstücke in Mehl wenden und in erhitztem Öl in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und ca. 3-5 Minuten von allen Seiten braten. Risotto mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan grob hobeln, über das Risotto streuen und zu den Filetspitzen servieren. Die Zanderfilets abwaschen, trocken tupfen. Eine Limette entsaften, die zweite in Scheiben schneiden. Die Zanderfilets mit etwas Limettensaft beträufeln, mit Pfeffer und Salz würzen und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Schalotten abziehen und in Würfel, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und in 20 g Butter andünsten. Anschließend die Brühe angießen, die Roten Linsen zugeben und ca. 10 Minuten kochen lassen. In einem weiteren Topf den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Den Ingwer schälen, fein würfeln und mit 1 EL Limettensaft und der restlichen Butter vermengen. Die Ingwer-Limetten-Butter in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin von beiden Seiten je 3-4 Minuten braten. Die Roten Linsen mit Pfeffer und Salz nachwürzen und mit etwas Weinessig abschmecken. Das Linsengemüse auf Tellern anrichten, die Zanderfilets darauf legen, mit etwas Ingwer-LimettenButter begießen und mit Melissenblättern garnieren. Dazu schmeckt Langkorn- & Wildreis. Für die Filetspitzen: o 600 g Schweinefilet o Meersalz, grober Pfeffer o einige Thymian-, Majoranund Oreganoblättchen o 2 EL Mehl o 2-3 EL Olivenöl o 100 g Crème fraîche o 60 g frischer Parmesan Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen o 4 Zanderfilets à 200 g o 2 Limetten (oder Zitronen) o Salz o Pfeffer o 80 g Butter o 3 Schalotten o 2 Frühlingszwiebeln o 375 ml Gemüsebrühe o 250 g Müller's Mühle Langkorn- & Wildreis o 1 haselnussgroßes Stück Ingwerwurzel o Weinessig o Melissenblätter Zanderfilet auf Linsengemüse

21
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Müller's Mühle empfiehlt: Hülsenfrüchte erst nach dem Kochen salzen und würzen, so gelingen sie Ihnen sicher. Für die Filetspitzen: o 600 g Schweinefilet o Meersalz, grober Pfeffer o einige Thymian-, Majoranund Oreganoblättchen 2 EL Mehl 2-3 EL Olivenöl 100 g Crème fraîche 60 g frischer Parmesan o o o o Für 4 Personen: o 2 Schalotten o 1 kg grüner Spargel o 1 EL Butter o 250 g Müller's Mühle Risotto Reis o ca. 800 ml heiße Brühe o 100 ml Weißwein REISREZEPTE Spargelrisotto mit Filetspitzen Schalotten abziehen und fein würfeln. Spargel putzen, das untere Drittel schälen und den Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Butter erhitzen, Schalotten und Spargel dazugeben und andünsten. Risotto Reis zufügen und ebenfalls kurz andünsten. Brühe und Weißwein nach und nach angießen und das Risotto unter gelegentlichem Rühren ca. 30-40 Minuten ausquellen lassen. Filet trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Filetstücke in Mehl wenden und in erhitztem Öl in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und ca. 3-5 Minuten von allen Seiten braten. Risotto mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan grob hobeln, über das Risotto streuen und zu den Filetspitzen servieren. Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen o 4 Zanderfilets à 200 g o 2 Limetten (oder Zitronen) o Salz o Pfeffer Die Zanderfilets abwaschen, trocken tupfen. Eine Limette o 80 g Butter entsaften, die zweite in Scheiben schneiden. Die Zanderfio 3 Schalotten lets mit etwas Limettensaft beträufeln, mit Pfeffer und Salz o 2 Frühlingszwiebeln würzen und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die o 375 ml Gemüsebrühe Schalotten abziehen und in Würfel, die Frühlingszwiebeln o 250 g Müller's Mühle in Ringe schneiden und in 20 g Butter andünsten. AnschlieLangkorn- & Wildreis ßend die Brühe angießen, die Roten Linsen zugeben und ca. o 1 haselnussgroßes Stück 10 Minuten kochen lassen. In einem weiteren Topf den Reis Ingwerwurzel nach Packungsanweisung zubereiten. Den Ingwer schälen, o Weinessig fein würfeln und mit 1 EL Limettensaft und der restlichen o Melissenblätter Butter vermengen. Die Ingwer-Limetten-Butter in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin von beiden Seiten je 3-4 Minuten braten. Die Roten Linsen mit Pfeffer und Salz nachwürzen und mit etwas Weinessig abschmecken. Das Linsengemüse auf Tellern anrichten, die Zanderfilets darauf legen, mit etwas Ingwer-LimettenButter begießen und mit Melissenblättern garnieren. Dazu schmeckt Langkorn- & Wildreis. Zanderfilet auf Linsengemüse

22
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Vitaminsalat mit Pardina Linsen und gebratener Hähnchenbrust Für 4 Personen: o 200 g Müller's Mühle Pardina Linsen o 1 Päckchen Kresse o 100 g Rucola o 2 Frühlingszwiebeln o 2 Stängel Staudensellerie o 1 Zwiebel o 1 Möhre o 2 EL Weißweinessig o Salz o Pfeffer o 6 EL Olivenöl o 2 Hähnchenbrüste à 225-250 g o Paprikapulver o 20 g Butter Die Pardina Linsen nach Packungsanweisung garen, abtropfen und abkühlen lassen. Kresse und Rucola abbrausen, abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Möhre in dünne Streifen schneiden. Die Pardina Linsen mit Kresse, Rucola, Zwiebeln und Möhren mischen, aus Essig, Salz, Pfeffer und 4 EL Öl ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln. Die Hähnchenbrüste enthäuten, kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. 2 EL Öl mit der Butter erhitzen und die gewürzten Hähnchenbrüste darin rundum knusprig braun anbraten, nachwürzen, tranchieren und mit dem Linsensalat auf Tellern anrichten. Rosa gebratenes Rehfilet auf buntem Linsen-Salat Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen Für die Vinaigrette: o 6 EL heller Balsamico Essig o 10 EL Walnussöl o 2 EL milder Senf o 1/2-1 TL Salatkräuter o 1/2-1 TL Kräuter-Salz o 1/4 TL Zwiebel-Salz o 1/4 TL Pfeffer weiß, gemahlen o 1/2 TL Zucker o 4 Möhren o 1 Bund Rucola o 1 Bund Schnittlauch o 4 Rehfilets (á ca. 80 g) o 2 EL Speiseöl Linsen nach Packungsanweisung etwa 6-8 Minuten garen, abschrecken und abkühlen lassen. Für die Vinaigrette Essig, Öl, Senf und Kräuter verrühren, mit den Gewürzen pikant abschmecken und die Hälfte des Dressings mit den Linsen vermischen. Möhren schälen, waschen und mit einem Sparschäler längs in Streifen schneiden. Rucola und Schnittlauch waschen, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Rehfilets waschen, trocken tupfen, mit Kräuter-Salz und Pfeffer würzen und im erhitzten Öl rosa braten. Rucola, Möhren, Schnittlauch und Linsen auf Tellern anrichten, Filet in Stücke schneiden, auf den Salat geben und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Nach Wunsch mit Croûtons und Sprossen garniert servieren. Dazu schmeckt frisches Körnerbrot. Müller's Mühle empfiehlt: Linsen und Schälerbsen müssen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden. Rote Linsen sind sogar schon nach 10 Minuten gar.

23
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Vitaminsalat mit Pardina Linsen und gebratener Hähnchenbrust Für 4 Personen: o 200 g Müller's Mühle Pardina Linsen o 1 Päckchen Kresse o 100 g Rucola o 2 Frühlingszwiebeln o 2 Stängel Staudensellerie o 1 Zwiebel o 1 Möhre o 2 EL Weißweinessig o Salz o Pfeffer o 6 EL Olivenöl o 2 Hähnchenbrüste à 225-250 g o Paprikapulver o 20 g Butter Die Pardina Linsen nach Packungsanweisung garen, abtropfen und abkühlen lassen. Kresse und Rucola abbrausen, abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Möhre in dünne Streifen schneiden. Die Pardina Linsen mit Kresse, Rucola, Zwiebeln und Möhren mischen, aus Essig, Salz, Pfeffer und 4 EL Öl ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln. Die Hähnchenbrüste enthäuten, kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. 2 EL Öl mit der Butter erhitzen und die gewürzten Hähnchenbrüste darin rundum knusprig braun anbraten, nachwürzen, tranchieren und mit dem Linsensalat auf Tellern anrichten. Rosa gebratenes Rehfilet auf buntem Linsen-Salat Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen Für die Vinaigrette: o 6 EL heller Balsamico Essig o 10 EL Walnussöl o 2 EL milder Senf o 1/2-1 TL Salatkräuter o 1/2-1 TL Kräuter-Salz o 1/4 TL Zwiebel-Salz o 1/4 TL Pfeffer weiß, gemahlen o 1/2 TL Zucker o 4 Möhren o 1 Bund Rucola o 1 Bund Schnittlauch o 4 Rehfilets (á ca. 80 g) o 2 EL Speiseöl Linsen nach Packungsanweisung etwa 6-8 Minuten garen, abschrecken und abkühlen lassen. Für die Vinaigrette Essig, Öl, Senf und Kräuter verrühren, mit den Gewürzen pikant abschmecken und die Hälfte des Dressings mit den Linsen vermischen. Möhren schälen, waschen und mit einem Sparschäler längs in Streifen schneiden. Rucola und Schnittlauch waschen, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Rehfilets waschen, trocken tupfen, mit Kräuter-Salz und Pfeffer würzen und im erhitzten Öl rosa braten. Rucola, Möhren, Schnittlauch und Linsen auf Tellern anrichten, Filet in Stücke schneiden, auf den Salat geben und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Nach Wunsch mit Croûtons und Sprossen garniert servieren. Dazu schmeckt frisches Körnerbrot. Müller's Mühle empfiehlt: Linsen und Schälerbsen müssen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden. Rote Linsen sind sogar schon nach 10 Minuten gar.

24
Bohnenpfanne mit Schweinefilet Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Wachtelbohnen o 3/4 l Wasser o 1 Würfel Gemüsebrühe o 500 g Schweinefilet o 1 Knoblauchzehe o 1 große Zwiebel o 1/2 gelbe Paprikaschote o 1/2 rote Paprikaschote o 1 Fenchelknolle o 100 g Champignons o 1 walnussgroßes Stück Ingwerwurzel o 3 EL Olivenöl o 1 EL Butter o Salz, Pfeffer o 1/2 TL Kurkuma (ersatzweise 1 TL Curry) o Zitronensaft o 2-3 Thymianzweige Die Bohnen über Nacht in 3/4 l Wasser einweichen, mit dem Einweichwasser und dem Brühwürfel 45 Minuten kochen. Inzwischen das Filet säubern. Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen und fein würfeln. Paprikaschoten putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fenchel in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Die Champignons in Scheiben schneiden. Die Ingwerwurzel schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, anschließend das Gemüse, die Pilze und die abgetropften Bohnen zugeben, dabei mit Pfeffer, Salz, Kurkuma, Ingwer und etwas Zitronensaft kräftig würzen. 20 Minuten dünsten. Das Schweinefilet in 12 Medaillons schneiden. 1 EL Öl und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, erst die Thymianzweige, dann die Medaillons zugeben und rundum braun braten. Die Medaillons mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Bohnengemüse anrichten.

25
Bohnenpfanne mit Schweinefilet Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Wachtelbohnen o 3/4 l Wasser o 1 Würfel Gemüsebrühe o 500 g Schweinefilet o 1 Knoblauchzehe o 1 große Zwiebel o 1/2 gelbe Paprikaschote o 1/2 rote Paprikaschote o 1 Fenchelknolle o 100 g Champignons o 1 walnussgroßes Stück Ingwerwurzel o 3 EL Olivenöl o 1 EL Butter o Salz, Pfeffer o 1/2 TL Kurkuma (ersatzweise 1 TL Curry) o Zitronensaft o 2-3 Thymianzweige Die Bohnen über Nacht in 3/4 l Wasser einweichen, mit dem Einweichwasser und dem Brühwürfel 45 Minuten kochen. Inzwischen das Filet säubern. Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen und fein würfeln. Paprikaschoten putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fenchel in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren. Die Champignons in Scheiben schneiden. Die Ingwerwurzel schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, anschließend das Gemüse, die Pilze und die abgetropften Bohnen zugeben, dabei mit Pfeffer, Salz, Kurkuma, Ingwer und etwas Zitronensaft kräftig würzen. 20 Minuten dünsten. Das Schweinefilet in 12 Medaillons schneiden. 1 EL Öl und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, erst die Thymianzweige, dann die Medaillons zugeben und rundum braun braten. Die Medaillons mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Bohnengemüse anrichten.

26
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Tellerlinsen mit gebratenen Hähnchenschenkeln Für 4 Personen: o 1 kleine Dose Müller's Mühle Teller Linsen (425 ml Inhalt) o 4 Hähnchenschenkel à 200 g o 3 EL Olivenöl o Paprikapulver o Pfeffer o Salz o 75 g magerer durchwachsener, geräucherter Speck o 1 Zwiebel o 100 g Crème fraîche o Petersilie Die Hähnchenschenkel kalt abbrausen, trocken tupfen und mit 1 EL Olivenöl, Paprikapulver, Pfeffer und Salz einreiben. Anschließend in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl rundum braun anbraten. Warm stellen. Den durchwachsenen Speck würfeln und in einer Pfanne anbraten. Die Zwiebel schälen und würfeln, an den Speck geben und andünsten. Die Teller Linsen abtropfen lassen, zugeben und 5 Minuten mit erhitzen. Die Crème fraîche unterheben. Die Linsen abschmecken, mit den Hähnchenschenkeln und frischer Petersilie auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt ein knackiger Salat. Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen o 30 g getrocknete Steinpilze o Wasser zum Übergießen o 1 Zwiebel o 100 g durchwachsener, geräucherter Speck o 1-2 EL Butter o 1 l Gemüsebrühe o 2 Karotten o 1 Stück Sellerie o 4 EL weißer Balsamico Essig o 1 TL Worcestersauce o 2 Lorbeerblätter o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Muskat o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 250 g frische Steinpilze o 1-2 EL Butter o Kräuterzweige zum Garnieren Linsensuppe mit gebratenen Steinpilzen Die getrockneten Steinpilze in eine Schüssel geben, mit wenig heißem Wasser übergießen und kurz einweichen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, den Speck darin auslassen, die Zwiebel dazugeben und kurz mitdünsten. Die Steinpilze dazugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Die Linsen unter fließendem Wasser waschen, gut abtropfen lassen und in die Brühe geben. Die Karotten und den Sellerie putzen, in feine Würfel schneiden, dazugeben und bei mäßiger Hitze 15 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit die Linsensuppe mit weißem Balsamico Essig, Worcestersauce, den fein geriebenen Lorbeerblättern, Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zucker kräftig abschmecken. Die Steinpilze klein schneiden, die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Steinpilze darin braten. Die Linsensuppe dekorativ anrichten, die gebratenen Steinpilze einlegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren.

27
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Tellerlinsen mit gebratenen Hähnchenschenkeln Für 4 Personen: o 1 kleine Dose Müller's Mühle Teller Linsen (425 ml Inhalt) o 4 Hähnchenschenkel à 200 g o 3 EL Olivenöl o Paprikapulver o Pfeffer o Salz o 75 g magerer durchwachsener, geräucherter Speck o 1 Zwiebel o 100 g Crème fraîche o Petersilie Die Hähnchenschenkel kalt abbrausen, trocken tupfen und mit 1 EL Olivenöl, Paprikapulver, Pfeffer und Salz einreiben. Anschließend in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl rundum braun anbraten. Warm stellen. Den durchwachsenen Speck würfeln und in einer Pfanne anbraten. Die Zwiebel schälen und würfeln, an den Speck geben und andünsten. Die Teller Linsen abtropfen lassen, zugeben und 5 Minuten mit erhitzen. Die Crème fraîche unterheben. Die Linsen abschmecken, mit den Hähnchenschenkeln und frischer Petersilie auf Tellern anrichten. Dazu schmeckt ein knackiger Salat. Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Rote Linsen o 30 g getrocknete Steinpilze o Wasser zum Übergießen o 1 Zwiebel o 100 g durchwachsener, geräucherter Speck o 1-2 EL Butter o 1 l Gemüsebrühe o 2 Karotten o 1 Stück Sellerie o 4 EL weißer Balsamico Essig o 1 TL Worcestersauce o 2 Lorbeerblätter o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Muskat o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 250 g frische Steinpilze o 1-2 EL Butter o Kräuterzweige zum Garnieren Linsensuppe mit gebratenen Steinpilzen Die getrockneten Steinpilze in eine Schüssel geben, mit wenig heißem Wasser übergießen und kurz einweichen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, den Speck darin auslassen, die Zwiebel dazugeben und kurz mitdünsten. Die Steinpilze dazugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Die Linsen unter fließendem Wasser waschen, gut abtropfen lassen und in die Brühe geben. Die Karotten und den Sellerie putzen, in feine Würfel schneiden, dazugeben und bei mäßiger Hitze 15 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit die Linsensuppe mit weißem Balsamico Essig, Worcestersauce, den fein geriebenen Lorbeerblättern, Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer und Zucker kräftig abschmecken. Die Steinpilze klein schneiden, die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Steinpilze darin braten. Die Linsensuppe dekorativ anrichten, die gebratenen Steinpilze einlegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren.

28
Bohnen-Tomatensalat mit Schafskäse Für 4 Personen: o 1 kleine Dose Müller's Mühle Weiße Bohnen (425 ml Inhalt) o 100 g schwarze Oliven o 4 Tomaten o 1 kleine rote Chilischote o einige Blätter Lollo-Bianco o 200 g Schafskäse o 1/2 Knoblauchzehe o Salz o Pfeffer o 2 EL weißer Balsamico Essig o 4 EL Olivenöl o Petersilie Die Bohnen und Oliven abtropfen lassen, die Tomaten in Scheiben, die Chilischote in feine Ringe schneiden, dabei die Trennwände entfernen. Die Salatblätter putzen, waschen und mundgerecht zerkleinern. Die Salatzutaten vorsichtig mischen und auf Tellern anrichten. Den Schafskäse etwas zerbröckeln und darüber geben. Die Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken. Salz, Pfeffer, Knoblauch mit Balsamico Essig und Olivenöl verrühren und die Sauce über den Bohnensalat träufeln. Etwas Petersilie fein hacken und über den Salat streuen. Müller's Mühle empfiehlt: Hülsenfrüchte halten die Gehirnzellen auf Trab. Ihr hoher Vitamin B-Gehalt ist besonders wichtig für Nerven und Gehirn.

29
Bohnen-Tomatensalat mit Schafskäse Für 4 Personen: o 1 kleine Dose Müller's Mühle Weiße Bohnen (425 ml Inhalt) o 100 g schwarze Oliven o 4 Tomaten o 1 kleine rote Chilischote o einige Blätter Lollo-Bianco o 200 g Schafskäse o 1/2 Knoblauchzehe o Salz o Pfeffer o 2 EL weißer Balsamico Essig o 4 EL Olivenöl o Petersilie Die Bohnen und Oliven abtropfen lassen, die Tomaten in Scheiben, die Chilischote in feine Ringe schneiden, dabei die Trennwände entfernen. Die Salatblätter putzen, waschen und mundgerecht zerkleinern. Die Salatzutaten vorsichtig mischen und auf Tellern anrichten. Den Schafskäse etwas zerbröckeln und darüber geben. Die Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken. Salz, Pfeffer, Knoblauch mit Balsamico Essig und Olivenöl verrühren und die Sauce über den Bohnensalat träufeln. Etwas Petersilie fein hacken und über den Salat streuen. Müller's Mühle empfiehlt: Hülsenfrüchte halten die Gehirnzellen auf Trab. Ihr hoher Vitamin B-Gehalt ist besonders wichtig für Nerven und Gehirn.

30
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Grüne Schälerbsen o 300 g Saure Sahne o 1 Zwiebel o 300 g Kartoffeln (möglichst festkochend) o 1 Ei o 1/2 TL Salz o Pfeffer o Muskat o Thymian Grüne Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs o 100 ml Speiseöl zum Ausbacken o 200 g Schmand o 2 EL fein geriebener Meerrettich o 1 Msp. Senf o 1/2 Limette o 1 Prise Salz o 1-2 TL Zucker o 200 g Räucherlachs o Dill Die Erbsen bissfest garen, abgießen und mit 300 g Saurer Sahne in einem hohen Gefäß pürieren, die Kartoffeln schälen, fein reiben und leicht auspressen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln, Zwiebel und das Ei unter die Erbsenmasse heben, kräftig salzen und pfeffern und mit Muskat und Thymian würzen. Jeweils 2-3 EL der Erbsen-Kartoffel-Masse in eine Pfanne geben und daraus in reichlich Öl knusprige Reibekuchen ausbacken. Für die Meerrettichsauce den Schmand mit Meerrettich, Senf und etwas Limettensaft verrühren, mit Salz und Zucker abschmecken. Die Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs auf Tellern anrichten und mit Dill garnieren. Für 4 Personen: o 500 g Müller`s Mühle Weiße Bohnen o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 250 g Kirschtomaten o 1 Bund Petersilie o 1 Kästchen Kresse Weißer Bohnensalat mit Grillkäse Die Bohnen in eine Schüssel geben und über Nacht einweichen. Gut abtropfen lassen und in ungesalzenem Wasser ca. 50 Minuten weich kochen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Kirschtomaten waschen, den Strunk herausschneiden und die Tomaten halbieren. Mit der Zwiebel und dem Knoblauch zu den Bohnen geben. Die Petersilie verlesen, waschen, klein schneiden und unter die Bohnen heben. Die Kresse abschneiden und zu den Bohnen geben. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Estragonessig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Das Olivenöl einrühren und den Bohnensalat damit anmachen. Im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Den Halumi in Scheiben schneiden, mit Olivenöl bestreichen und auf dem Grill garen. Den Bohnensalat dekorativ anrichten, mit dem Grillkäse belegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren. Für das Dressing: o 100 ml Gemüsebrühe o 75 ml Estragonessig o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 75 ml Olivenöl o 400 g Halumi (Grillkäse) o Olivenöl zum Bestreichen o Kräuterzweige zum Garnieren Müller's Mühle empfiehlt: Hülsenfrüchte können ein echter Ersatz für Fleisch sein. Durch ihren hohen Eiweißgehalt sind sie so wertvoll wie ein kleines Steak. 10 11 39

31
HÜLSENFRUCHTREZEPTE Für 4 Personen: o 250 g Müller's Mühle Grüne Schälerbsen o 300 g Saure Sahne o 1 Zwiebel o 300 g Kartoffeln (möglichst festkochend) o 1 Ei o 1/2 TL Salz o Pfeffer o Muskat o Thymian Grüne Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs o 100 ml Speiseöl zum Ausbacken o 200 g Schmand o 2 EL fein geriebener Meerrettich o 1 Msp. Senf o 1/2 Limette o 1 Prise Salz o 1-2 TL Zucker o 200 g Räucherlachs o Dill Die Erbsen bissfest garen, abgießen und mit 300 g Saurer Sahne in einem hohen Gefäß pürieren, die Kartoffeln schälen, fein reiben und leicht auspressen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln, Zwiebel und das Ei unter die Erbsenmasse heben, kräftig salzen und pfeffern und mit Muskat und Thymian würzen. Jeweils 2-3 EL der Erbsen-Kartoffel-Masse in eine Pfanne geben und daraus in reichlich Öl knusprige Reibekuchen ausbacken. Für die Meerrettichsauce den Schmand mit Meerrettich, Senf und etwas Limettensaft verrühren, mit Salz und Zucker abschmecken. Die Erbsen-Reibekuchen mit Meerrettichsahne und Räucherlachs auf Tellern anrichten und mit Dill garnieren. Für 4 Personen: o 500 g Müller`s Mühle Weiße Bohnen o 1 Zwiebel o 2 Knoblauchzehen o 250 g Kirschtomaten o 1 Bund Petersilie o 1 Kästchen Kresse Weißer Bohnensalat mit Grillkäse Die Bohnen in eine Schüssel geben und über Nacht einweichen. Gut abtropfen lassen und in ungesalzenem Wasser ca. 50 Minuten weich kochen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Kirschtomaten waschen, den Strunk herausschneiden und die Tomaten halbieren. Mit der Zwiebel und dem Knoblauch zu den Bohnen geben. Die Petersilie verlesen, waschen, klein schneiden und unter die Bohnen heben. Die Kresse abschneiden und zu den Bohnen geben. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Estragonessig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Das Olivenöl einrühren und den Bohnensalat damit anmachen. Im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Den Halumi in Scheiben schneiden, mit Olivenöl bestreichen und auf dem Grill garen. Den Bohnensalat dekorativ anrichten, mit dem Grillkäse belegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren. Für das Dressing: o 100 ml Gemüsebrühe o 75 ml Estragonessig o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 75 ml Olivenöl o 400 g Halumi (Grillkäse) o Olivenöl zum Bestreichen o Kräuterzweige zum Garnieren Müller's Mühle empfiehlt: Hülsenfrüchte können ein echter Ersatz für Fleisch sein. Durch ihren hohen Eiweißgehalt sind sie so wertvoll wie ein kleines Steak. 10 11 39

32
Kerniger Linsensalat Für 4 Personen: o 200 g Müller's Mühle Teller Linsen o 600 ml Gemüsebrühe zum Garen o 1 gespickte Zwiebel o 1 Karotte o 1 rote Zwiebel o 2-3 Tomaten o 3 Frühlingszwiebeln o 100 g Rucola o 30 g geröstete Sonnenblumenkerne o 30 g geröstete Kürbiskerne Für das Dressing: o 50 ml Gemüsebrühe o 50 ml Weißweinessig o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 50 ml Olivenöl o 16 kleine Mozzarella Kugeln o Kräuterzweige zum Garnieren Die Linsen unter fließendem Wasser waschen. Die Gemüsebrühe mit der gespickten Zwiebel, der geputzten und klein geschnittenen Karotte in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Linsen dazugeben und bei mäßiger Hitze bissfest garen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, den Strunk herausschneiden, die Tomaten in feine Würfel schneiden, mit den Zwiebeln zu den Linsen geben. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Rucola verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, klein schneiden, mit den Sonnenblumenkernen und den Kürbiskernen zu den Linsen geben und vorsichtig vermischen. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Weißweinessig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken und zum Schluss das Olivenöl einrühren. Den Salat damit anmachen. Den Linsensalat kurz durchziehen lassen, nachwürzen, dekorativ anrichten, mit den Mozzarella Kugeln belegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und servieren. 8 9

33
Kerniger Linsensalat Für 4 Personen: o 200 g Müller's Mühle Teller Linsen o 600 ml Gemüsebrühe zum Garen o 1 gespickte Zwiebel o 1 Karotte o 1 rote Zwiebel o 2-3 Tomaten o 3 Frühlingszwiebeln o 100 g Rucola o 30 g geröstete Sonnenblumenkerne o 30 g geröstete Kürbiskerne Für das Dressing: o 50 ml Gemüsebrühe o 50 ml Weißweinessig o Salz, Pfeffer aus der Mühle o 1 Prise Cayennepfeffer o 1 Prise Zucker o 50 ml Olivenöl o 16 kleine Mozzarella Kugeln o Kräuterzweige zum Garnieren Die Linsen unter fließendem Wasser waschen. Die Gemüsebrühe mit der gespickten Zwiebel, der geputzten und klein geschnittenen Karotte in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Linsen dazugeben und bei mäßiger Hitze bissfest garen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, den Strunk herausschneiden, die Tomaten in feine Würfel schneiden, mit den Zwiebeln zu den Linsen geben. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Rucola verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, klein schneiden, mit den Sonnenblumenkernen und den Kürbiskernen zu den Linsen geben und vorsichtig vermischen. Für das Dressing die Gemüsebrühe mit dem Weißweinessig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken und zum Schluss das Olivenöl einrühren. Den Salat damit anmachen. Den Linsensalat kurz durchziehen lassen, nachwürzen, dekorativ anrichten, mit den Mozzarella Kugeln belegen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und servieren. 8 9

34
HÜLSENFRUCHT-SORTEN 1 Pardina Linsen Die Pardina Linse hat eine graubraune Schale und ein gelbes Inneres. Der Durchmesser liegt zwischen 4 und 5 mm. Ihre Eigenschaften sind der sehr aromatische Geschmack, die exzellenten Kocheigenschaften und ihre Vielseitigkeit. Die Kochzeit beträgt ca. 20-30 Minuten. Ein Einweichen ist nicht erforderlich. Verwendungszweck: Eignen sich für Suppen, Eintöpfe, Salate und Vorspeisen. B: 308 kcal | E: 22,5 g | K: 51,0 g | F: 1,5 g Rezept siehe Seite 18 den eingeweichte Kichererbsen benötigen nur ca. 30-40 Minuten. Verwendungszweck: Kichererbsen eignen sich für Eintöpfe, als Beilage zu Fleisch und für Salate. Gekochte Kichererbsen lassen sich in einer geölten Pfanne wie Nüsse rösten. B: 309 kcal | E: 19,0 g | K: 45,0 g | F: 5,9 g 5 Weiße Bohnen "Weiße Bohnen" ist ein Sammelbegriff für weiße bis cremefarbene Bohnen. Sie haben eine dünne Schale, einen hohen Stärkegehalt und kochen deshalb weich und mehlig. Die Kochzeit für weiße Bohnen beträgt ca. 1½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte weiße Bohnen benötigen nur ca. 60 Minuten. Verwendungszweck: Die weiße Bohne wird bevorzugt für Schmor- und Eintopfgerichte verwendet. B: 248 kcal | E: 21,2 g | K: 37,3 g | F: 1,6 g Rezept siehe Seite 1 13, 20 1, 6 Wachtelbohnen Die Wachtelbohnen ähneln im Aussehen den getupften Wachteleiern und sind rot-braunbeige gesprenkelt. Beim Kochen verlieren die Bohnen ihre Sprenkel. Die Kochzeit beträgt ca. 1 ½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Wachtelbohnen benötigen nur ca. 45-60 Minuten. Verwendungszweck: Wachtelbohnen vertragen sich gut mit Gewürzen, wie z.B. Thymian und Knoblauch, sowie Zitronensaft. B: 257 kcal | E: 20,0 g | K: 41,0 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 17 7 Red Kidney Bohnen Die Red Kidney Bohne hat eine kräftige rote Schale und einen mehligen Kern sowie einen leichten süßlichen Geschmack. Die Kochzeit beträgt ca. 1 ½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Red Kidney Bohnen benötigen nur ca. 45-60 Minuten. Verwendungszweck: Red Kidney Bohnen eignen sich als Beilage zu scharfen Fleischgerichten (z.B. Chili con carne) und für Salate. B: 244 kcal | E: 21,0 g | K: 36,5 g | F: 1,5 g 2 Rote Linsen Die Rote Linse ist die geschälte Form einer Linsenart, die vor allem in Indien und in der Türkei angebaut wird. Da sie keine Samenschale mehr hat, kocht die rote Linse sehr schnell weich. Beim Kochen wandelt sich die orange Farbe in einen gelblichen Ton. Die Kochzeit beträgt ca. 10 Minuten. Ein Einweichen ist nicht erforderlich. Verwendungszweck: Rote Linsen eignen sich für Salate, Suppen, als Beilage für Fleisch- und Geflügelgerichte, Pürees und Pfannengerichte. B: 316 kcal | E: 25,5 g | K: 50,0 g | F: 1,5 g Rezept siehe Seite 15, 19, 20 3 Grüne & Gelbe Erbsen Die normale Kochzeit für gelbe und grüne Erbsen beträgt ca. 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Erbsen benötigen nur noch ca. 60-90 Minuten. Das Müller's Mühle Sortiment umfasst auch halbe und ganze grüne und gelbe Schälerbsen. Schälerbsen müssen nicht eingeweicht werden, da die äußere harte Schale beim Schälprozess bereits entfernt wurde. Die Kochzeit beträgt ca. 60-90 Minuten. Verwendungszweck: Hauptsächlich für Suppen und Eintöpfe, Schälerbsen auch für Erbsenpüree. B: 269 kcal | E: 22,9 g | K: 41,2 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 10 4 Kichererbsen Sie haben eine haselnussähnliche Form und sind hellgelb. Der Geschmack ist nussig und die Konsistenz ist knackig. Die Kochzeit für Kichererbsen beträgt 2-3 Stunden. 12 Stun- B = Brennwert | E = Eiweiß | K = Kohlenhydrate | F = Fett (Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g)

35
HÜLSENFRUCHT-SORTEN 1 Pardina Linsen Die Pardina Linse hat eine graubraune Schale und ein gelbes Inneres. Der Durchmesser liegt zwischen 4 und 5 mm. Ihre Eigenschaften sind der sehr aromatische Geschmack, die exzellenten Kocheigenschaften und ihre Vielseitigkeit. Die Kochzeit beträgt ca. 20-30 Minuten. Ein Einweichen ist nicht erforderlich. Verwendungszweck: Eignen sich für Suppen, Eintöpfe, Salate und Vorspeisen. B: 308 kcal | E: 22,5 g | K: 51,0 g | F: 1,5 g Rezept siehe Seite 18 den eingeweichte Kichererbsen benötigen nur ca. 30-40 Minuten. Verwendungszweck: Kichererbsen eignen sich für Eintöpfe, als Beilage zu Fleisch und für Salate. Gekochte Kichererbsen lassen sich in einer geölten Pfanne wie Nüsse rösten. B: 309 kcal | E: 19,0 g | K: 45,0 g | F: 5,9 g 5 Weiße Bohnen "Weiße Bohnen" ist ein Sammelbegriff für weiße bis cremefarbene Bohnen. Sie haben eine dünne Schale, einen hohen Stärkegehalt und kochen deshalb weich und mehlig. Die Kochzeit für weiße Bohnen beträgt ca. 1½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte weiße Bohnen benötigen nur ca. 60 Minuten. Verwendungszweck: Die weiße Bohne wird bevorzugt für Schmor- und Eintopfgerichte verwendet. B: 248 kcal | E: 21,2 g | K: 37,3 g | F: 1,6 g Rezept siehe Seite 1 13, 20 1, 6 Wachtelbohnen Die Wachtelbohnen ähneln im Aussehen den getupften Wachteleiern und sind rot-braunbeige gesprenkelt. Beim Kochen verlieren die Bohnen ihre Sprenkel. Die Kochzeit beträgt ca. 1 ½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Wachtelbohnen benötigen nur ca. 45-60 Minuten. Verwendungszweck: Wachtelbohnen vertragen sich gut mit Gewürzen, wie z.B. Thymian und Knoblauch, sowie Zitronensaft. B: 257 kcal | E: 20,0 g | K: 41,0 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 17 7 Red Kidney Bohnen Die Red Kidney Bohne hat eine kräftige rote Schale und einen mehligen Kern sowie einen leichten süßlichen Geschmack. Die Kochzeit beträgt ca. 1 ½ - 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Red Kidney Bohnen benötigen nur ca. 45-60 Minuten. Verwendungszweck: Red Kidney Bohnen eignen sich als Beilage zu scharfen Fleischgerichten (z.B. Chili con carne) und für Salate. B: 244 kcal | E: 21,0 g | K: 36,5 g | F: 1,5 g 2 Rote Linsen Die Rote Linse ist die geschälte Form einer Linsenart, die vor allem in Indien und in der Türkei angebaut wird. Da sie keine Samenschale mehr hat, kocht die rote Linse sehr schnell weich. Beim Kochen wandelt sich die orange Farbe in einen gelblichen Ton. Die Kochzeit beträgt ca. 10 Minuten. Ein Einweichen ist nicht erforderlich. Verwendungszweck: Rote Linsen eignen sich für Salate, Suppen, als Beilage für Fleisch- und Geflügelgerichte, Pürees und Pfannengerichte. B: 316 kcal | E: 25,5 g | K: 50,0 g | F: 1,5 g Rezept siehe Seite 15, 19, 20 3 Grüne & Gelbe Erbsen Die normale Kochzeit für gelbe und grüne Erbsen beträgt ca. 2 Stunden. 12 Stunden eingeweichte Erbsen benötigen nur noch ca. 60-90 Minuten. Das Müller's Mühle Sortiment umfasst auch halbe und ganze grüne und gelbe Schälerbsen. Schälerbsen müssen nicht eingeweicht werden, da die äußere harte Schale beim Schälprozess bereits entfernt wurde. Die Kochzeit beträgt ca. 60-90 Minuten. Verwendungszweck: Hauptsächlich für Suppen und Eintöpfe, Schälerbsen auch für Erbsenpüree. B: 269 kcal | E: 22,9 g | K: 41,2 g | F: 1,4 g Rezept siehe Seite 10 4 Kichererbsen Sie haben eine haselnussähnliche Form und sind hellgelb. Der Geschmack ist nussig und die Konsistenz ist knackig. Die Kochzeit für Kichererbsen beträgt 2-3 Stunden. 12 Stun- B = Brennwert | E = Eiweiß | K = Kohlenhydrate | F = Fett (Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g)

36
WISSENSWERTES Leckere kleine Kraftpakete Erbsen, Bohnen, Linsen,... was wäre die gute Küche ohne sie, diese leckeren kleinen Kraftpakete? Hülsenfrüchte zählen seit Jahrtausenden zu den lebenswichtigen Grundnahrungsmitteln des Menschen und sind auch heute noch ein wichtiger Beitrag zum Thema "Bewusst ernähren mit Genuss": Sie enthalten reichlich Eiweiß ("So wertvoll wie ein kleines Steak"), daneben wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Zink, Ballaststoffe und einen hohen Anteil an komplexen Kohlenhydraten. Reich an Vitaminen und Mineralien Hülsenfrüchte haben es in sich Das haben auch Feinschmecker-Restaurants erkannt und servieren Erbsen, Bohnen und Linsen in raffinierten und ausgefallenen Genussvarianten. Doch auch Sie können mit Hülsenfrüchten Delikates zaubern: phantasievolle Pizzakreationen, leckere Brotaufstriche, genussvolle Salatvariationen oder mediterrane Eintöpfe und Aufläufe... Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wenn Sie leckere Hülsenfruchtrezepte suchen... die finden Sie auf den folgenden Seiten. Und natürlich unter www.muellers-muehle.de. Hülsenfrüchte sind von Natur aus wertvoll und liefern einen wichtigen Beitrag zur ausgewogenen Ernährung. Enthaltene Vitamine und Mineralien bewirken: o Vitamin B1: für die Nervenfunktionen, für Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel. o Folsäure: unentbehrlich für Zellwachstum und Blutbildung. Wichtig in der Schwangerschaft und für die Herzgesundheit. o Pantothensäure: wichtig für den Stoffwechsel. o Magnesium: für Muskelfunktionen und Energiestoffwechsel. o Eisen: für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff. o Phosphor: Energieträger und Treibstoff im Stoffwechsel, für Knochen und Zähne. o Zink: aktiviert zahlreiche Enzyme im Sauerstoff.

37
WISSENSWERTES Leckere kleine Kraftpakete Erbsen, Bohnen, Linsen,... was wäre die gute Küche ohne sie, diese leckeren kleinen Kraftpakete? Hülsenfrüchte zählen seit Jahrtausenden zu den lebenswichtigen Grundnahrungsmitteln des Menschen und sind auch heute noch ein wichtiger Beitrag zum Thema "Bewusst ernähren mit Genuss": Sie enthalten reichlich Eiweiß ("So wertvoll wie ein kleines Steak"), daneben wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Zink, Ballaststoffe und einen hohen Anteil an komplexen Kohlenhydraten. Reich an Vitaminen und Mineralien Hülsenfrüchte haben es in sich Das haben auch Feinschmecker-Restaurants erkannt und servieren Erbsen, Bohnen und Linsen in raffinierten und ausgefallenen Genussvarianten. Doch auch Sie können mit Hülsenfrüchten Delikates zaubern: phantasievolle Pizzakreationen, leckere Brotaufstriche, genussvolle Salatvariationen oder mediterrane Eintöpfe und Aufläufe... Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wenn Sie leckere Hülsenfruchtrezepte suchen... die finden Sie auf den folgenden Seiten. Und natürlich unter www.muellers-muehle.de. Hülsenfrüchte sind von Natur aus wertvoll und liefern einen wichtigen Beitrag zur ausgewogenen Ernährung. Enthaltene Vitamine und Mineralien bewirken: o Vitamin B1: für die Nervenfunktionen, für Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel. o Folsäure: unentbehrlich für Zellwachstum und Blutbildung. Wichtig in der Schwangerschaft und für die Herzgesundheit. o Pantothensäure: wichtig für den Stoffwechsel. o Magnesium: für Muskelfunktionen und Energiestoffwechsel. o Eisen: für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff. o Phosphor: Energieträger und Treibstoff im Stoffwechsel, für Knochen und Zähne. o Zink: aktiviert zahlreiche Enzyme im Sauerstoff.

38
Muller's Muhle. Qualitat seit 1893. Kein Land der Erde, in dem sie nicht zur heimischen Küche zählen würden: Hülsenfrüchte - geschätzt wegen ihres Geschmacks, ihrer Vielfalt und ihres wichtigen Beitrages zur gesunden Ernährung. Das weiß man auch bei Müller's Mühle und widmet sich diesen kleinen Kraftpaketen bereits seit 1893 - dem Jahr der Unternehmensgründung. Eine Leidenschaft, die Müller's Mühle zum Marktführer gemacht hat. Und so wundert es nicht, dass Hülsenfrüchte hier bis heute in den besten Händen sind. Ob bei der Auswahl der Früchte oder der schonenden Weiterverarbeitung: Unsere über hundertjährige Erfahrung garantiert beste Qualität. Wir laden Sie ein, Interessantes über Erbsen, Bohnen und Linsen zu erfahren. Entdecken und probieren Sie selbst, warum sich immer mehr nationale wie internationale Köche für Hülsenfrüchte begeistern. Müller's Mühle wünscht guten Appetit!

39
Muller's Muhle. Qualitat seit 1893. Kein Land der Erde, in dem sie nicht zur heimischen Küche zählen würden: Hülsenfrüchte - geschätzt wegen ihres Geschmacks, ihrer Vielfalt und ihres wichtigen Beitrages zur gesunden Ernährung. Das weiß man auch bei Müller's Mühle und widmet sich diesen kleinen Kraftpaketen bereits seit 1893 - dem Jahr der Unternehmensgründung. Eine Leidenschaft, die Müller's Mühle zum Marktführer gemacht hat. Und so wundert es nicht, dass Hülsenfrüchte hier bis heute in den besten Händen sind. Ob bei der Auswahl der Früchte oder der schonenden Weiterverarbeitung: Unsere über hundertjährige Erfahrung garantiert beste Qualität. Wir laden Sie ein, Interessantes über Erbsen, Bohnen und Linsen zu erfahren. Entdecken und probieren Sie selbst, warum sich immer mehr nationale wie internationale Köche für Hülsenfrüchte begeistern. Müller's Mühle wünscht guten Appetit!

40
Weil Gutes besser schmeckt. Stand: Juli 2011 Wissenswertes, Rezepte und Profi-Tipps rund um Hülsenfrüchte