Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap

Der Weg zum Endverbraucher


Im Anschluss an die Produktion und nach erfolgter Freigabe durch die Qualitätssicherung wird das Produkt entweder direkt verladen oder eingelagert.

Für den Transport der Ware werden ausschließlich ISO-zertifizierte Spediteure mit lebensmitteltauglichen LKW eingesetzt.
Jeder LKW wird vor der Beladung auf Hygiene und Sauberkeit überprüft.

Wir nutzen alle gängigen Kommunikations-Standards wie ORDERS, DESADV incl. NVE / EAN 128, INVOIC und 1WorldSync Stammdatenpool, wodurch wir eine lückenlose Rückverfolgbarkeit nach Mindesthaltbarkeitsdatum gewährleisten können.
Darüber hinaus sind wir stolz auf unsere kontinuierliche Lieferquote von über 99%.

Die in unserer Produktion notwendigen Verarbeitungs- und Transportprozesse erfordern ein hohes Maß an Sicherheit im Rahmen der Rückverfolgbarkeit. Deshalb wird dieses „Tracing“ (vom Fertigprodukt zur Rohware und zum Lieferanten) und „Tracking“ (von der Rohware zu den einzelnen Fertigprodukten) weit über die geforderte gesetzliche Mindestanforderung hinaus gewährleistet. Hierbei können wir auf ein ausgeklügeltes Prozessleitsystem zur Identifikation, Mengenerfassung und Mengenspeicherung betrieblicher Transport- und Lagerbewegungen zurückgreifen.

Dies gewährleistet für unsere Kunden absolute Rückverfolgbarkeit und Produktsicherheit.